Titelbild: Institut für Religionswissenschaft

Religionen als gesellschaftsgestaltende Kräfte spielen heute in lokalen wie globalen Kontexten eine immer bedeutsamere Rolle — so bestimmen beispielsweise religiöse Semantiken zunehmend die aktuelle Tagespolitik. Eine theoretische und empirische Auseinandersetzung mit dem Thema Religion ist somit die zentrale Aufgabe der Religionswissenschaft: Sie beschäftigt sich aus einer kulturwissenschaftlichen Perspektive mit Religion in ihren kulturellen, sozialen und historischen Kontexten, indem sie sich ihrem Gegenstand von einer Aussenperspektive her nähert. Religionswissenschaft als Kulturwissenschaft erforscht damit nicht "die Religion" als eine hinter verschiedenen Phänomenen verborgene Wahrheit, sondern von Menschen entworfene religiöse Weltdeutungen in ihren gesellschaftlichen Zusammenhängen.

Am Institut für Religionswissenschaft sind zwei Disziplinen in Forschung und Lehre vertreten: Religionswissenschaft und Zentralasiatische Kulturwissenschaft. Weitere Informationen dazu finden Sie unter "Studium"

News und Veranstaltungen

05.10.17

Filmvorführung von "Light of Asia - Prem Sanyas" (1925)

Am Mittwoch, 25. Oktober 2017, wird im Rahmen des BA-Seminars "Filmanalyse in der Religionswissenschaft" um 18:30 eine Filmvorführung von "Light of Asia - Prem Sanyas" (1925) im Seminarraum unseres Institutes stattfinden. Der Film ist eine Perle der Stummfilmära, er zeigt die in deutsch-indischer Kooperative entstandene Verfilmung der romantisierten Buddha-Vita Edwin Arnolds. Eine kurze Einführung zum Film wird einige Hintergrunddetails beleuchten, danach sind Popcorn und Cola tolerierte bis willkommene Mitbringsel zum genussvollen Konsum des Films. Die Dauer beträgt 1h 37 min.

Alle Interessierten sind herzlich willkommen!

25.10.17

Assistenzprofessur

Am 1. September 2017 wird Dr. Andrea Rota die Nachfolge von Prof. Frank Neubert als Assistenzprofessor antreten.

05.05.17

Vorherige

Weitere Beiträge anzeigen